Walldürn: Kind missbraucht Notruf

(Symbolbild)

  (ots)Der Brand eines Wohnhaues wurde der Leitstelle Mosbach am Samstagabend, gegen 17 Uhr, telefonisch gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr Walldürn und des
Deutschen Roten Kreuzes fest, dass es sich um eine Falschmeldung
handelte. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte ein Kind den Brand
bei der Leitstelle gemeldet haben. Grundsätzlich werden derartige
Taten strafrechtlich verfolgt. Auch zivilrechtliche Forderungen, wie
zum Bespiel die Kosten für solche Feuerwehreinsätze, können geltend
gemacht werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]