TBB: Einbrecher bleibt ohne Beute

(ots) Vermutlich ohne etwas zu stehlen,
mussten unbekannte Einbrecher in Tauberbischofsheim von dannen
ziehen. Die Unbekannten verschafften sich zwischen Montag, 18. April,
und Sonntag, 24. April, gewaltsam Zutritt in das Gebäude einer
ehemaligen Jugendherberge im Schirrmannweg. Mit brachialer Gewalt
versuchten die Täter eine Tür aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht
gelang. Im Anschluss schlugen sie ein Fenster ein und gelangten unter
der Zuhilfenahme einer vor Ort aufgefundenen Kinderrutsche ins Innere
des Gebäudes. Gestohlen wurde ersten Erkenntnissen zufolge nach
nichts. Die Einbrecher hinterließen jedoch enormen Sachschaden in
Höhe von zirka 2.000 Euro. Auch eine Brauerei in Distelhausen suchten
unbekannte Täter in der Nacht auf Montag heim. Zwischen 23 Uhr und 7
Uhr machten sich die Einbrecher daran, eine Tür aufzuhebeln. Nachdem
sie diese geöffnet hatten, gelangten sie ins Innere des Gebäudes in
der Grünsfelder Straße. In einem Büro versuchten sie einen Tresor
gewaltsam zu öffnen, was jedoch misslang. Daraufhin machten sich die
Täter an einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegenden
Gebäude zu schaffen. Sie brachen ein Fenster auf und drangen ein. Es
gelang ihnen einen Wertschrank ausfindig zu machen, diesen
aufzubrechen und Bargeld zu entwenden. Weitere Gegenstände wurden
offenbar nicht gestohlen. Der angerichtete Sachschaden wird auf
mindestens 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die im jeweiligen Bereich verdächtige Beobachtungen
gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Tauberbischofsheim,
Telefon 09341 81-0, melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: