Volksbank würdigt „Waldbrunner Wochen“

Scheckübergabe an die Gemeinde Waldbrunn
  Ein stattliches Preisgeld winkt dem Sieger des bundesweiten Wettbewerbs für Städte und Gemeinden „REGIOkommune“, der unter der Schirmherrschaft von Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, steht . Ziele des Wettbewerbs sind beispielsweise die Förderung des gesellschaftlichen Engagements, die regionale Vernetzung und die Stärkung des innerörtlichen Einzelhandels und des Handwerks, sowie die Stärkung der Region.
 
 Ziele, die auch die Volksbank Neckartal nach dem Motto „aus der Region, in der Region und für die Region“ unterstützt. Deshalb lobte sie für alle teilnehmenden Kommunen, die die Wettbewerbskriterien erfüllen, unabhängig von einem eventuellen Gewinn, einen Betrag in Höhe von 500 Euro aus. Die Gemeinde Waldbrunn hatte sich als erste Kommune mit den Projekten „Stutenmilchwochen“ und „Mostwochen“ beworben.
 
 Dieser Tage durfte Bürgermeister Markus Haas zusammen mit Tourismus-Mitarbeiterin Marina Hofherr und den weiteren Projektinitiatoren Hans und Jette Zollmann die Spende vom Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Neckartal Ekkehard Saueressig und dem Generalbevollmächtigten der Bank Günter Apeltauer entgegennehmen.
 
 Der Bundespreis „REGIOKommune“ wird im Oktober 2016 von einer Jury übergeben. Das Preisgeld beträgt 4.500 Euro.


Scheckübergabe an die Gemeinde Waldbrunn. (Foto: pm)
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: