SG Schefflenz per Elfer zum Remis

Symbolbild

 SG Schefflenz – SG Robern/Fahrenbach 2:2
  (ck) Beim Spiel der SG Schefflenz war den Platzherren deutlich anzumerken, dass „man personell am Stock geht“. Die Höhepunkte der ersten Hälfte sind schnell aufzuzählen. In der 18. Spielminute legte Jochen Freund den Ball mustergültig auf. Andreas Becker bedankte sich mit dem 1:0 für die SG Schefflenz. Nur eine Minute später der Ausgleich. Einen Freistoß verwandelte Connell zum 1:1. Kurz vor der Pause wieder Freistoß für die Gäste und wiederum traf Connell. So ging es mit einem 1:2-Rückstand aus Schefflenzer Sicht in die Kabinen.
 
Nach dem Seitenwechsel war der SG Schefflenz deutlich anzumerken, dass man diese Begegnung auf keinen Fall verlieren wollte. Nach einem Foul im Strafraum an Andreas Becker zeigte der Referee auf den Elfmeterpunkt. Kapitän Michael Bergmann vollstreckte zum 2:2. Danach noch zwei gute Möglichkeiten durch Spielertrainer Yasar Hakan, doch ein Sieg wollte der SG Schefflenz nicht mehr gelingen. So musste man sich mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: