Tabellenführung zurück im Bauland

VfB Gartenstadt – SC Klinge Seckach 0 : 1

von Frank Bäcker

(fb) Auf dem Kunstrasen in Gartenstadt trafen die noch ungeschlagenen B-Juniorinnen des SC Klinge Seckach nach zwei Remis auf einen abwehr-und kampfstarken Gastgeber.

Dieser zeigte von Beginn an, warum man nach dem Hinspiel gegen die Klinge in acht Partien nur sieben Gegentore zuließ. Sehr defensiv und auf Konter ausgerichtet, ließ man die Klinge-Mädels agieren, um erst ab der Mittellinie konsequent den geordneten Spielaufbau zu unterbinden. Mit zunehmender Spieldauer ergaben sich jedoch Chancen für den Gast aus dem Bauland. Die Führung verhinderte jedoch in der ersten Hälfte der Pfosten als auch die aufmerksame Torhüterin aus Mannheim. Die Klinge-Mädels mussten physisch dagegenhalten, um das Spiel immer mehr in den Griff zu bekommen. Dabei ließ das Team aus dem Bauland keine einzige Offensivaktion des VfB zu.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Favorit trotz der ungewöhnlich hohen Temperaturen den Druck auf die Gastgeberinnen. Folgerichtig ergaben sich immer mehr Chancen. Nach 55 Minuten konnte Jelena Roso nur durch ein Foul im Strafraum des VfB am Abschluss gehindert werden, der recht unauffällig agierende Schiedsrichter ließ das Spiel jedoch laufen. Nach einem Eckball von Sabrina Knüll ergab sich dann eine Kopfballchance durch Lena Eiffler, etwas Zählbares war den nun drückend überlegenen Klinge Mädels nicht vergönnt. Nach 65 Minuten dann kam Anna Bäcker zum Schuss, wurde eigentlich elfmeterwürdig am Abschluss gehindert, doch Laura Haas reagierte am schnellsten und „wuchtete“ den Ball aus acht Metern unhaltbar in die Maschen zur hochverdienten Führung der Gäste. Es folgten weitere Chancen, jedoch blieben heute Sabrina Knüll, Jelena Roso und auch Mira Sauter weitere Treffer verwehrt, was auch erneut an tollen Paraden der Gartenstädter Schlussfrau lag. Der VfB versuchte nochmals alles, um in den fünf Minuten Nachspielzeit noch zum Ausgleich zu kommen, die beste Defensive der aktuellen Verbandsliga ließ jedoch auch aufmerken, warum die wenigsten Gegentore auf dem Konto stehen.

So holten die Mädels des SC Klinge Seckach absolut verdiente, jedoch schwer erkämpfte drei Punkte und setzten sich damit wieder an die Spitze der Tabelle. Drei schwere Aufgaben erwarten die Mädels des SCK noch, um einer bereits jetzt bemerkenswerten Saison ohne Pflichtspielniederlage die Krone aufzusetzen.

Der gesamten Mannschaft gilt heute ein großes Kompliment, da Sie einem wirklich um jeden Meter kämpfenden Gegner aus Gartenstadt, mit viel Einsatz, immer besserem Kombinationsspiel und stetig höherem Tempo ihr Spiel aufgezwungen haben und damit schlussendlich den Grundstein für den heutigen Auswärtssieg legten.

Für den SC Klinge Seckach spielten: Aileen Piecha, Stefanie Wolf, Mira Sauter, Anna Bäcker, Lena Eiffler, Sabrina Knüll, Nele Kirsch, Laura Serpa, Chelsea Diemer, Julia Ried, Laura Haas, Jelena Roso und Nina Trabold.


(Foto: privat)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]