TSV Höpfingen muss nach Mannheim

VfR Mannheim muss seiner Favoritenrolle gerecht werden

 Mannheim. (sw) Vier Spieltage vor dem Saisonende befindet sich der VfR Mannheim trotz zweier Partien ohne Sieg weiter im Kampf um die Vizemeisterschaft. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf den Tabellenzweiten TSV Amicitia Viernheim, der am Sonntag auf den designierten Meister FC Astoria Walldorf II trifft. Die Rasenspieler dagegen empfangen bereits am Samstag, um 15.30 Uhr, mit dem TSV Höpfingen einen der beiden schon feststehenden Absteiger im Rhein-Neckar-Stadion.

Nach zwei Jahren Verbandsliga am Stück muss der Odenwälder Landesligameister des Jahres 2014 den Gang zurück in die Landesliga antreten. Seit dem letzten Wochenende steht der Abstieg des TSV Frankonia Höpfingen – so der vollständige Vereinsname – nämlich fest. Selbst die volle Punktzahl in den letzten vier Spielen kann diesen nicht mehr verhindern. Dabei hatte der TSV vor wenigen Wochen mit dem 2:1-Auswärtssieg beim SV 98 Schwetzingen – den einzigen der Saison – für eine Überraschung gesorgt und nochmal kurz vom Klassenerhalt geträumt. Doch die Gesamtbilanz in der Rückrunde bei nur sechs Punkten aus elf Spielen war einfach zu wenig, um das Wunder doch noch zu schaffen. Bereits seit dem vierten Spieltag rangiert das Team aus Höpfingen ununterbrochen auf einem der drei direkten Abstiegsplätze. Dies ist vor allem der schwächsten Offensive der Liga geschuldet, hat man doch in den bisherigen 26 Spielen nur 16 Tore erzielt.

Das Hinspiel im Neckar-Odenwald-Kreis ist dem VfR Mannheim  noch in bester Erinnerung. Nach drei Spielen ohne Sieg startete man dort Ende Oktober eine Serie von fünf „Dreiern“ hintereinander. Mit einem halben Dutzend Treffern und einem klaren 0:6 schoss sich das Team Mannheim den Frust aus der Seele. Auch am Samstag liegt die Favoritenrolle wieder klar bei den Blau-Weiß-Roten, die in den letzten vier Saisonspielen unbedingt maximale punkten wollen, um noch ins das Rennen um den Aufstieg eingreifen zu können. 

VfR Mannheim TSV Hoepfingen

Im Hinspiel schossen die Mannheimer den TSV Höpfingen mit sechs Toren aus dem eigenen Stadion. (Foto: pm)

Infos im Internet: 

www.vfr-mannheim.de

www.facebook.com/vfrmannheim

www.vfr-fanshop.de
www.vfr-fans.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]

Der richtige Schuh für kleine Füße

(Foto: pm) Nur noch vier von zehn Füßen gesund von Prof. Dr. Sandra Utzschneider In der Regel kommen Kinder mit gesunden Füßen zur Welt. Das [...]

Ein Sommer mit hoher Stardichte

Gefragter Musicaldarsteller: Patrick Stanke/ Patrick Stanke 2015 in der Hauptrolle des Musicals „Jesus Christ Superstar“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg. (Foto: Hahn) Schlossfestspiele Zwingenberg verpflichten nach [...]