Heilbronn: Stadtbahn kollidiert mit Maserati

(Symbolbild)

Hoher Sachschaden
 

  (ots) Bei der Kollision einer Stadtbahn mit einem Maserati am Donnerstag um 0.56 Uhr wurden die
 beiden PKW-Insassen leicht verletzt, der Sachschaden an der Stadtbahn
 wird mit ca. 1.000.000 Euro angegeben. Der 26-jährige PKW-Fahrer war
 vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der Weinsberger
 Straße in Richtung Paulinenstraße unterwegs, wobei er zunächst von
 der Fahrbahn abkam und in der Folge mit der von der Paulinenstraße
 heranfahrenden Stadtbahn frontal kollidierte. In der Stadtbahn wurden
 keine Personen verletzt. An der Stadtbahn wurde ein Öltank
 beschädigt, der den Einsatz der Feuerwehr erforderlich machte. Am PKW
 Maserati entstand Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.
 Die Feuerwehr war mit elf Kräften im Einsatz.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.