Heilbronn: Stadtbahn kollidiert mit Maserati

(Symbolbild)

Hoher Sachschaden
 

  (ots) Bei der Kollision einer Stadtbahn mit einem Maserati am Donnerstag um 0.56 Uhr wurden die
 beiden PKW-Insassen leicht verletzt, der Sachschaden an der Stadtbahn
 wird mit ca. 1.000.000 Euro angegeben. Der 26-jährige PKW-Fahrer war
 vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der Weinsberger
 Straße in Richtung Paulinenstraße unterwegs, wobei er zunächst von
 der Fahrbahn abkam und in der Folge mit der von der Paulinenstraße
 heranfahrenden Stadtbahn frontal kollidierte. In der Stadtbahn wurden
 keine Personen verletzt. An der Stadtbahn wurde ein Öltank
 beschädigt, der den Einsatz der Feuerwehr erforderlich machte. Am PKW
 Maserati entstand Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.
 Die Feuerwehr war mit elf Kräften im Einsatz.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.