VfK Diedesheim steht im Viertelfinale

(rm) Am Donnerstag durften die Damen des VfK Diedesheim im Pokalspiel gegen den VfB Wiesloch einen 4:0Sieg und damit den Einzug in die nächste Runde feiern.
 
 Bei Sonnenschein und vielen Zuschauern hatten die VfK-Damen bereits in der zweiten Minute ihre erste Torchance. Nach einem zu kurz geratenen Abwehrversuch reagierte Lohmann schnell und schoss den anrollenden Ball direkt aufs Gästegehäuse. Der stramme Schuss ging aber knapp am Tor vorbei. In der siebten Minute durften die Fans des VfK mit der zweiten Chance das 1:0 durch Lind bejubeln. Aber auch der Gegner aus Wiesloch kam gut ins Spiel. In der neunten Minute kam eine gegnerische Spielerin freistehend in zentraler Position an den Ball, verzog den Schuss aber komplett. Die zahlreichen Zuschauer sahen in der Folgezeit ein munteres Spiel. In der 25. Minute hatten die VfK-Damen wieder einen Torabschluss. Nach einem Ballgewinn durch C. Kraus bediente diese Lind, deren Schuss aber über die Querlatte flog. In der 39. Minute machte der Gast dann wieder auf sich aufmerksam. Bei der besten Möglichkeit zum Ausgleich fand der Ball aber nicht seinen Weg ins leere Tor. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel wollte die herauseilende VfK-Keeperin den Ball klären, trat allerdings über den Ball. Die vor dem leeren Tor stehende VfB-Spielerin schaffte es jedoch nicht den Ball im Tor unterzubringen und jagte das Leder aus 16 Metern über das Gehäuse. Der VfK hatte darauf dann die passende Antwort. Nur Sekunden später erhöhte Lind nach Vorarbeit von Lohmann auf 2:0. Kurz vor der Pause hätte der VfK sogar frühzeitig den Sack zumachen können. Nach einem Doppelpass mit Kaufmann traf Lohmann aber nur den Pfosten.
 
 Nach der Pause wollten die Gastgeber die Entscheidung erzwingen, was in der 49. Minute und dem Treffer zum 3:0 durch Kaufmann auch gelang.
 Nach diesem Treffer merkte man, dass der VfB Wiesloch nicht mehr wirklich an eine Wende glaubte. Fortan spielte fast nur noch der VfK. Weitere Chancen blieben jedoch ohne Folgen. Erst in der 71. Minute traf Lind zum 4:0-Endstand.
 
 Der nächste Gegner steht bereits fest. Am kommenden Wochenende (14./15.5.) reist die Oberligamannschaft des Karlsruher SC zum Viertelfinale an den Neckar.
 
 Für den VfK Diedesheim spielten: Luffer, Kraus C., Kaufmann, Lohmann (62.min Schön), Lind, Willig, Kudzia (60.min Bayer), Kraus S., Dambach, Ranftl, Zettl.


(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: