SV Dielbach „zittert“ sich zum „Dreier“

SV Dielbach – SV Waldmühlbach 2:1
 
  (ots) Der SV Dielbach stellte am Samstag die etwas bessere Mannschaft und verdiente sich den Dreier, musste aber am Ende um den knappen Sieg zittern.
 
 Die ersten guten Szenen hatte der SV Waldmühlbach, bis ein Schuss von Dominic Schulz unter das Lattenkreuz und von dort ins Feld knallte (10. Min.). Nach einem Abwehrfehler der Gäste stand Tobias Baumbusch frei vor dem Torwart, der abwehren konnte (11. Min.). Bei einem Eckball von Waldmühlbach ging der folgende Kopfball aus kurzer Distanz nur knapp am Pfosten vorbei (14. Min.). Nach einem Flachschuss von Steffen Benig von der Strafraumgrenze stand Tobias Baumbusch dann goldrichtig und staubte zum 1:0 ab (18. Min.). Nach einem steilen Ball kam ein Stürmer von Waldmühlbach im Strafraum von links zum Schuss und Sascha Köhler klärte mit starker Parade (33. Min.). Im Gegenzug landete ein hoher Ball im Strafraum des SVW, Jonas Staudenmaier schaltete am schnellsten und brachte die Kugel zum 2:0 im Tor unter (35. Min.). Die fast gleiche Situation im Strafraum von Dielbach blieb dagegen ohne Folgen (38. Min.).
 
 
 Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Gäste offensiver und kamen häufiger in Tornähe, aber ohne zwingende Torchancen. Bei drei Weitschussversuchen, der Torwart stand zu weit vor dem Tor, hatte der Gast Glück, dass der Ball nicht im Tor landete. Einen Freistoß von Dominic Schulz aus 25 Metern lenkte der Torwart mit Faustabwehr über die Latte (60. Min.). Julian Schreiner von den Gästen verzog einen Schuss von links knapp am Tor vorbei (65. Min.). Nach einem Eckball und einem Gerangel im Strafraum des SVD zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt und Julian Schreiner verwandelte zum 1:2 (77. Min.). Zwei Minuten später Glück für Dielbach, als ein Stürmer im Torraum den Ball nicht traf. Waldmühlbach wollte nun den Ausgleich, bei schnellen Gegenstößen hatte Dielbach aber durchaus Möglichkeiten zur Vorentscheidung. Zum Schluss verzog auch Michael Steinbach vom SVW von links knapp am langen Pfosten vorbei. (93. Min.). So waren die einheimischen Zuschauer erleichtert, als das Spiel nach vier Minuten Nachspielzeit beendet war und drei wichtige Punkte verbucht werden konnten
 
 Das nächste Spiel findet am Mittwoch, 11. Mai 2016, gegen die Mannschaft der Spfr. Haßmersheim statt, Spielbeginn in Dielbach ist um 18:30 Uhr.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]