SC Weisbach mit wichtigem Auswärtsdreier

 FC Neckarzimmern – SC Weisbach 0:3
 

 
  (ots) Der SC Weisbach begann konzentriert, ließ die Hausherren bei sehr warmen Temperaturen zunächst kommen um mit eigenem schnellen Angriffsspiel Nadelstiche zu setzen. Die ausgegebene Marschroute stellte sich als richtig heraus, denn die Blau-Weißen hatten im ersten Verlauf auch die besseren Möglichkeiten. Bereits in der sechsten Minute lag die Führung in der Luft, ein Lüpfer von Steffen Frisch streifte den Querbalken nach einem Konter. Ein direkt verwandelter Freistoß aus ca. 25 Metern durch Michael Leiner brachte drei Minuten später die 0:1-Führung. Der Torwart war zwar noch dran, aber der Schuss war platziert und hart geschossen. Die Neckartäler versuchten ihr Spiel mit langen Bällen und mit Fernschüssen, wobei die SCW-Abwehr durchweg alles zunichte machte was kam. Als der gut leitende Schiedsrichter in der 12. Minute eine klare Abseitsstellung der Hausherren übersah, lief der Stürmer allein auf Torhüter Daniel Haas zu, der lange stehen blieb und glänzend parierte. Ein Freistoß von Patrick Grimm konnte der FCN-Torwart in der 23. Minute nicht festhalten und Sebastian Galm, sicherlich überrascht, setzte die Kugel übers Tor. Zehn Minuten später hielt Daniel Haas mit einer Doppelparade die Null und kurz vor Halbzeit nach einem Eckball einen zentral gesetzten Kopfball.
 
 Standards, eigentlich eine Schwäche der Weisbacher in dieser Saison, wurden gnadenlos genutzt. Denn erneut war es ein direkt verwandelter Freistoß in den rechten Winkel, der in der 49. Minute die ersehnte 0:2 Führung brachte, Torschütze Patrick Grimm. Nun musste der FC Neckarzimmern kommen und Räume ergaben sich für die Weisbacher Stürmer. In der kollektiv sehr gut agierenden SCW-Abwehr fanden die FCN-Stürmer immer wieder Ihren Meister.
 
 Die Vorentscheidung und das Endergebnis fiel dann in der 64. Minute als sich Patrick Grimm über die linke Außenbahn durchsetzte und Michael Leiner mustergültig bediente. Mit einem Linksschuss aus dem Stand hämmerte Michael Leiner die Kugel zum 0:3 ins rechte Torwarteck, keine Chance für den Torhüter beim diesem Ball. Danach spielte man die Zeit geschickt herunter, wobei der SCW einem weiteren Treffer näher war, als die emsigen Gastgeber.
 Letztendlich feierten die Waldbrunner einen wichtigen und verdienten Sieg.
 Bereits am nächsten Mittwoch, 11. Mai, steht ein Nachholspiel beim FC Mosbach an, Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: