Bad Mergentheim: Radfahrer verletzt

(Symbolbild)

Unfallgegner fährt weiter
 
    (ots) Prellungen, Schürfwunden sowie zirka 500 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagmittag gegen 13.20 Uhr in der Max-Eyth-Straße in Bad Mergentheim. Ein 15-jähriger Radfahrer befuhr die Max-Eyth-Straße aus Richtung Herrenwiesenstraße kommend und musste aufgrund eines auf die Straße einfahrenden Lkw stark abbremsen. Hierdurch stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu.
 Nachdem der Lkw-Fahrer dem jungen Mann Feuchttücher zu Behandlung
 seiner Wunden überreicht hatte, sah er seine Pflicht erfüllt und fuhr
 mit seinem Lkw einfach weiter. Seinen Namen und Anschrift hinterließ
 er jedoch nicht. Bei dem Lkw handelte es sich um einen älteren
 Klein-Lkw mit weißem Kastenaufbau mit schwarzer Beschriftung sowie
 roten oder grünen waagrecht verlaufenden Streifen. Der ausländische
 Fahrer war zirka 45 Jahre alt und hatte dunkle, kurze, glatte Haare.
 Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder sonstige
 sachdienliche Hinweise zum Lkw, bzw. dessen Fahrer machen können,
 werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Tauberbischofsheim,
 Telefon 09341 60040, in Verbindung zu setzen.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]