„Interesse an europäischer Politik wecken“

CDU-Bundestagsabgeordnete Nina Warken besucht das Lernhaus Ahorn

 Ahorn. (ots) Obgleich sie am bundesweiten EU-Projekttag an deutschen Schulen am 02. Mai terminlich verhindert war, ließ es sich die Bundestagsabgeordnete Nina Warken (CDU) nicht nehmen, den Projekttag im Lernhaus Ahorn nachzuholen. Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule diskutierten hier mit der Pokitikerin über die Grundzüge sowie aktuelle Geschehnisse innerhalb der Europäischen Union.

„Der jährliche EU-Projekttag ist eine hervorragende Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler sich über europapolitische Vorgänge und Fragen auszutauschen und zu diskutieren“, so Warken. „Es freut mich sehr, dass sich unsere Bundestagsabgeordnete Nina Warken entschieden hat, den EU-Projekttag dieses Jahr bei uns im Lernhaus Ahorn durchzuführen und den Schülerinnen und Schülern Europa näher zu bringen.“, betonte Schulleiterin Carmen Stemmler.

Die Idee des EU-Projekttages geht auf eine Initiative der Bundeskanzlerin anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 zurück und wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal ausgerichtet. Ziel des EU-Projekttages ist es, durch Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet bei Schülerinnen und Schülern das Interesse am politischen Geschehen in der Europäischen Union zu wecken und ihr Verständnis für die Europäische Union zu vertiefen. Das Interesse der Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Ahorn zu wecken, ist Nina Warken in jedem Fall gelungen.

Werbung
[themoneytizer id="17065-1"]
„Die Schülerinnen und Schüler waren richtig neugierig, besonders was die Themen Griechenland, Flüchtlinge und Energiepolitik betrifft“, so Warken. Welche Gegenleistung erhalten wir von Griechenland? Warum kommen vermeintlich hauptsächlich junge Männer nach Europa? Welche Auswirkungen hat unsere Energiepolitik auf Europa? Diese und viele weitere Fragen stellten sie an diesem Tag, sodass über breitgefächerte Themengebiete rund um Europa und die Europäische Union diskutiert wurde.

Im Mittelpunkt des bundesweiten EU-Projekttages steht jedes Jahr auch der Austausch der Schülerinnen und Schüler mit Politikerinnen und Politikern von Landes-, Bundes- und europäischer Ebene sowie deutschen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EU-Institutionen. Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland bekommen am EU-Projekttag Besuch von Prominenten oder Politikern. „Der EU-Projekttag macht großen Sinn. Vielen Dank an alle, die in Ahorn zu dem gelungenen Tag beigetragen haben. Natürlich werde ich auch im nächsten Jahr an einer Schule im Wahlkreis bei EU-Projekttag dabei sein“, so Nina Warken zum Abschluss.


(Foto: pm)

Infos im Internet:
www.nina-warken.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]