Eberbach: Schlepper landet im Bach

Symbolbild - Sonstiges

Fahrer leicht verletzt – Aufwändige Bergungsarbeiten – Feuerwehr bereitet Ölsperren vor (ots) Aus bislang unbekannter Ursache ist am Freitag kurz nach 13.20 Uhr eine Zugmaschine mit Anhänger in der Friedrichsdorfer Landstraße von der Fahrbahn abgekommen und über die Straße Im Hohenend mehrere Meter die Böschung hinunter in einen Bachlauf neben der Itter gestürzt. Der Fahrer konnte aus dem Führerhaus aussteigen, nach den derzeitigen Informationen erlitt er leichte Verletzungen. Die Zugmaschine liegt schräg im Bach, wegen auslaufender Betriebsstoffe und Diesel bereitet die Freiwillige Feuerwehr Eberbach Ölsperren vor.

Für die Bergung wurde eine Spezialfirma angefordert, die Arbeiten werden voraussichtlich einige Stunden in Anspruch nehmen. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht abschätzbar.

Die weiteren Unfallermittlungen hat die Verkehrspolizei aus Heidelberg übernommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.