Heilbronn: Fahrlässige Brandstiftung

(Symbolbild)

Brand am Landratsamt
  (ots) Fahrlässige Brandstiftung wahrscheinlich Nach einem Brand am vergangenen Dienstag, am Gebäude des Heilbronner Landratsamts, scheint die Brandursache geklärt zu sein. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist das
 Feuer auf fahrlässige Brandstiftung zurückzuführen. Im Rahmen der
 polizeilichen Ermittlungen wurde ein Brandgutachter einbezogen, der
 zusammen mit der Beamten am Donnerstag die Brandstelle nach möglichen Ursachen untersuchte. Ein technischer Defekt sowie eine natürliche
 Ursache konnten ausgeschlossen werden. Möglicherweise könnte eine
 unachtsam weggeworfene Zigarettenkippe den trockenen Untergrund in Brand gesetzt haben, der im weiteren Verlauf auf das Gebäude
 übergriff. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat ergaben sich nicht.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]

Mosbach: Stadtwerke-WM Dorf

(Foto: pm) 30 Quadratmeter LED-Wand zur Fußball-WM – Kapazität im Großen Elzpark liegt bei bis zu 10.000 Fußballbegeisterten (pm) Noch sind es rund vier Wochen [...]