SV Dielbach „verliert“ 1:1

Symbolbild

FC Binau – SV Dielbach 1:1
 

  (ots) Eine Vielzahl an klaren Torchancen, vor allem in der zweiten Halbzeit und zwei verschossene Elfmeter in der Schlussphase reichten dem SV Dielbach nicht, um am Schluss als Sieger vom Platz zu gehen. Und da ein Tor immer mal noch schnell fallen kann, musste man bis zum Schlusspfiff warten, bis wenigstens das Unentschieden sicher war, wenn es sich auch wie eine Niederlage anfühlte.
 
 Dabei hatte das Spiel gut angefangen. Pascal Roncone brachte mit einem Flachschuss von halbrechts ins lange Eck die Blau-Weißen mit 1:0 in Führung (5. Min.). Dielbach versäumte es aber, noch vor der Halbzeit nachzulegen, zudem verhinderten dies zweimal der Pfosten und ein nicht gegebenes Abseitstor. Bei einem Freistoß der Einheimischen touchierte der Ball die Querlatte.
 
 Nach der Pause häuften sich die Torgelegenheiten für den SVD, aber Dennis Schulz (47. Min.) und Jonas Staudenmaier (51. Min. und 61. Min.) brachten den Ball nicht am Torwart vorbei. Auch ein Fallrückzieher von Tobias Baumbusch fand nicht den Weg ins Tor (63. Min.). Die schönste Szene sahen die Zuschauer in der 65. Min. Eine Flanke von rechts von Dominic Schulz schoss Pascal Roncone per Direktabnahme knallhart aufs Tor. Man hatte den Torschrei schon auf den Lippen, aber der Torwart flog instinktiv in die Schussbahn und wehrte ab. Im Gegenzug konterten die Binauer gegen die entblößte Abwehr und nach einer missglückten Abwehraktion landete der Ball zum 1:1 im Netz. Dielbach machte nun noch mehr Druck und man sah eine Chance der Gastmannschaft nach der anderen. Binau hatte zwar auch einige Angriffsversuche, die aber meist nicht gut zu Ende gespielt wurden. Allerdings musste Torwart Sascha Köhler sein ganzes Können aufbieten, um eine Bogenlampe von links noch aus dem langen Eck zu fischen (78. Min.). Nach einem Foulspiel des Torwarts entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Dielbach, doch auch hier war der Torwart der Sieger gegen Maximilian Schild (82. Min.). Zwei Minuten später schoss ein Abwehrspieler von Binau beim Abwehrversuch den Ball an den Innenpfosten, von dort sprang er Ball ins Spielfeld zurück, aber nach einem Rempler gegen Pascal Roncone gab es erneut Strafstoß. Dieses Mal trat Tobias Baumbusch an, aber auch hier ahnte der Torwart die Ecke und wehrte den Ball ab. Bei einem Angriff in Überzahl traf Pascal Roncone im Strafraum den Rücken eines Mitspielers, der Nachschuss wurde über das Tor gejagt (87. Min.). Auch der letzte Angriff gehörte dem SV Dielbach. Nach einer scharfen Hereingabe von links wurde der schwer zu kontrollierende Ball in der Mitte über das Tor geschlenzt (93. Min.).
 
 Das nächste Spiel findet am Sonntag, 22. Mai 2016, gegen die Mannschaft des FC Neckarzimmern statt, Spielbeginn in Dielbach ist um 15:00 Uhr.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: