VfR Gommersdorf II holt wichtigen Dreier

VfR Gommersdorf II –  SV Seckach 2:0

 (pm) Abtasten bestimmte die ersten 15 Minuten erst dann kam Seckach mit Drehschuss von Ganske zu seiner ersten Chance.

Werbung

Vier Minuten später war Klohe auf Gommersdorfer Seite zu unentschlossen mit seiner Hereingabe am Fünfer Eck.

Die größte Chance dann für Gärtner nach Eckball war dieser per Kopf zur Stelle, doch Keeper Keller klärt auf der Linie. Gommersdorf war nun spielbestimmend nach Zuspiel auf Mütsch war dieser aus 20 Meter zu überhastet mit seinem Schuss.Im Anschluss wieder Gärtner, auch sein Torschuss ging weit über das Tor von Keller. In der 40. Spielminute Freistoß von Klenk, Mütsch kam nicht richtig hinter den Ball, sein Kopfball ging 2 Meter neben den Pfosten. Halbzeit 0-0. Der VfR war nun aggressiver und spielte besser gegen den Ball, Seckach bekam nun mehr und mehr Probleme die Gommersdorfer Stürmer vom Tor wegzuhalten. Gärtner scheiterte mit seiner Direktannahme und auch Klenk vergab

aus 20 Metern. In der 60. Minute zeigte Keller im SV Gehäuse gegen Gärtner sein ganzes Können. Doch nur eine Minute später fiel das wichtige 1-0 für den VfR, Keller wähnte den Kopfball von Mütsch im Tor Aus doch vom Pfosten bugsierte er den Ball unglücklich in das eigene Tor zur nicht unverdienten Führung. Der SV kam nur noch einmal durch Geider gefährlich vor das Gehäuse von Schmelz doch dieser lies sich nicht überraschen. Der VfR hielt den Druck nun hoch sodass immer wieder Gärtner und Walz gefährlich vor Keller auftauchten. Walz brachte dann auch mit schönem Solo die Entscheidung, er lies zwei Gegenspieler aussteigen und auch Keller im Tor war gegen platzierten Schuss machtlos. 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: