Hüffenhardt: Funkenflug setzt Hecke in Brand

(Symbolbild)

  (ots) Das Unkraut auf seinem Anwesen wollte ein Hauseigentümer am
 Mittwochnachmittag in Hüffenhardt bekämpfen. Dabei kam ein Gasbrenner
 zum Einsatz, mit dem er den Wildwuchs auf dem Gehweg in der
 Uhlandstraße beseitigen wollte. Durch den dabei entstandenen
 Funkenflug entzündete sich jedoch die angrenzende Hecke seines
 Grundstücks und fing an zu brennen. Die Feuerwehren aus Hüffenhardt
 und Kälbershausen rückten mit 17 Kräften aus und löschten das Feuer.
 Außer der Hecke, die auf eine Länge von zehn Metern abbrannte,
 entstand kein Sachschaden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]