Külsheim: Polizei erschießt Reh

(Symbolbild)

(ots) Ein schwer verletztes Reh musste die Polizei Wertheim am frühen
Mittwochmorgen auf der L 508 bei Külsheim durch einen Schuss aus der
Waffe erlösen. Das Tier wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw
schwer verletzt und lag beim Eintreffen der Polizisten im
Straßengraben. Um das Tier bis zum Eintreffen des Jagdpächters nicht
unnötig leiden zu lassen, wurde es durch einen gezielten Schuss aus
der Dienstwaffe erlöst. Am Pkw entstand durch den Unfall ein
Sachschaden von zirka 1.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]