Heilbronn: Chihuahua wurde notoperiert

(Symbolbild)

(ots) Weil zwei Hunde sich in Heilbronn am Dienstagabend in ihn verbissen musste ein Chihuahua notoperiert werden. Die Besitzerin war mit ihrem Chihuahua Im Burgmal im Bereich des Licht-Luft-Bades unterwegs als die zwei Hunde eines 64-Jährigen auf ihn zustürmten und angriffen. Sie verbissen sich in dessen Kopf und Bauch. Als die Besitzerin des Chihuahuas dazwischen gehen wollte, wurde auch diese von dem angreifenden Jack Russel Terrier angegriffen und leicht verletzt. Dies soll nicht der erste Vorfall gewesen sein, bei dem die Hunde des 64-Jährigen andere Hunde angegriffen haben.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.