Seckach: Hoher Schaden durch Vandalen

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Pure Zerstörungswut äußerte sich in den vergangenen zwei Wochen in
Form von Sachbeschädigungen im Skulpturenpark, in Richtung Kinderdorf
Klinge, in der Heinrich-Magnani-Straße, in Seckach. Zwischen 1. und
16. Mai waren dort Unbekannte aktiv, die mit blauer Farbe einen
Steinquader beschmierten sowie eine Skulptur und eine Sandsteinbank
umwarfen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro. Hoher
Sachschaden entstand auch bei einem Einbruchsdelikt in den
Technikraum einer Windanlage bei Großeicholzheim. Außer den Schäden
an zerstörten Türen und Schaltschränken müssen hier auch die Kosten
der dadurch ausgefallenen Stromproduktion zur Schadenssumme addiert
werden. Diese dürfte sich damit ebenfalls im vierstelligen
Euro-Bereich bewegen. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang mit
den bereits gemeldeten Farbschmierereien in Seckach, Bödigheim und
Zimmern aus. Sachdienliche Hinweise zu den Taten gehen an den
Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]