Solide Ergebnisse für Beuchert und Bracht

Timo Bracht wird Sechster beim Ironman Lanzarote – Julian Beuchert unterstreicht die Weltklasse in seiner Altersklasse in St. Pölten

 Lanzarote/St. Pölten. (pm) Am Samstagmorgen startete der Eberbacher Timo Bracht beim 25-jährigen Jubiläum des Ironman Lanzarote. Zur Jubiläumsausgabe des Rennens waren über 50 Profis gemeldet. Unter ihnen auch zahlreiche Weltklasse-Athleten und Ironman Champions, wie der amtierende Weltmeister Jan Frodeno, der Brite Jesse Thomas oder Ivan Rana.

Timo Bracht, Sieger im Jahr 2011 und Streckenrekordhalter, beendete das Rennen nach einem harten Kampf auf dem sechsten Gesamtrang und blieb damit hinter seinen Erwartungen zurück. „Ab Kilometer 100 auf dem Rad Knieschmerzen und ich wusste, dass mich das beim Marathon nicht unbedingt schneller macht. Trotzdem hatte ich beim Loslaufen ein sehr gutes Gefühl und konnte bis Kilometer 15 bis auf eine Minute auf den späteren Zweitplatzieren Jan Frodeno auflaufen. Von da an verkürzte sich mein Schritt leider deutlich und ich verlor schnell an Boden. Trotzdem bin ich stolz, das Rennen so durchgezogen zu haben und bis zum Ende gekämpft zu haben“, beschreibt ein enttäuschter Timo Bracht den Rennverlauf.

Am Sonntag startete Julian Beuchert aus Mosbach beim Ironman 70.3 in St. Pölten. Nachwuchsathlet Julian Beuchert konnte seine Altersklasse 18-24 gewinnen und damit erneut bestätigen, dass er zurecht amtierender Weltmeister ist. „Der Sieg in meiner Altersklasse ist schön aber mit dem 17. Gesamtrang bin ich nicht zufrieden. Trotzdem war es ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und zeigt mir, dass ich auf einem guten Weg bin.“

NZ TSFG Julian Beuchert bikeportrait

Der Mosbacher Julian Beuchert bestätigte in St. Pölten seine internationale Klasse. (Foto: Team Sport for Good)

 

Infos im Internet:

www.teamsportforgood.com

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: