Fußballvergnügen beim TSV Mudau

TSV Mudau – FC Hettingen 5:4 (3:2)

 Mudau. (pm) Dafür, dass es in dieser Begegnung wirklich um gar nichts mehr ging, durften die Zuschauer doch jede Menge Fußballvergnügen erleben und durch ein Wechselbad der Gefühle gehen. Der TSV begann dominant und bereits in der 4. Spielminute schloss Johannes Dambach einen schön vorgetragenen Spielzug über Max Hauk und Aaron von Wickede mit dem Führungstreffer ab. Nur sechs Minuten später gelang Falko Hoffmann aus kurzer Distanz das 2:0 und als Jonas Hönig zum 3:0 in der 29. Minute getroffen hatte, bahnte sich ein Kantersieg für die Rot-Weißen an. Das 3:1 von Danny Knapp schien lediglich ein Schönheitsfehler zu sein, doch plötzlich waren es die Viktorianer, die Druck erzeugten und durch Amer Al-Saeedi noch vor dem Seitenwechsel zum Anschlusstreffer kamen.

Werbung

Und es sollte noch besser kommen für die Gäste. Innerhalb von 6 Minuten drehte Abdelkrim Bouirane mit seinen beiden sehenswerten Treffern die Partie. Der Gast führte mit 3:4 in der 54. Minute. Aber dann war wieder der TSV an der Reihe. Johannes Dambach verwandelte in der 67. Minute einen Handelfmeter zum Ausgleich und dem A-Juniorenspieler Aaron von Wickede gelang in der 88. Minute der Siegtreffer, den Patrick Burkart im TSV-Tor festhielt, als er in der Nachspielzeit Kopf und Kragen riskieren musste.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: