Naturparkmarkt Aglasterhausen

Bürgermeisterin Sabine Schweiger dankt für das gute Wetter – Minister Peter Hauk ruft zu bewusstem Genuss auf
  (ots)
 Während anderswo die Helfer noch die Spuren des Unwetters vom Samstag beseitigt wurden, war die Sorge vor den vorhergesagten Regenfällen und Unwetter groß. Doch es blieb trocken, wofür Bürgermeisterin Sabine Schweiger „dem lieben Gott“ für das gute Wetter und den vielen Helfern für die Mitgestaltung des Marktes dankte.
 
 So konnte am gestrigen Sonntag auf dem Marktplatz Aglasterhausen der zweite Naturparkmarkt des Jahres stattfinden. Fast 40 Erzeuger und Aussteller aus der Region boten bei sommerlichen Temperaturen kulinarische Spezialitäten und handwerkliche Produkte an. Bunte Stauden und Gemüsepflanzen, frische Forellen und kühles Ziegenmilcheis, Odenwälder Whiskey und Heidelberger Honig waren nur einige Beispiele für die breite Produktpalette, die der Naturpark Neckartal-Odenwald zu bieten hat.
 
 Alle Produkte, die es auf dem Markt zu kaufen und genießen gab, werden in der Region hergestellt und veredelt. Durch den Bezug der regionalen Produkte trägt jeder Besucher zum Erhalt der Kulturlandschaft und der biologischen Vielfalt bei und wird dafür mit besonderer Frische und hoher Qualität belohnt.
 
 Auch Minister Peter Hauk betonte die besondere Qualität der regionalen Produkte. Er rief die Besucher zu einem bewussten Genuss auf und plädierte für die Unterstützung der lokalen Landwirtschaft durch den Einkauf „vor Ort“.
 
 Der 2. Vorsitzende des Naturparkvereins, Bürgermeister Peter Reichert hob das Engagement des Naturparks im Bereich der Regionalvermarktung hervor. Jährlich veranstaltet man in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen fünf Märkte. Der nächste Markt findet am 19. Juni in Adelsheim statt.
 
 Zeitgleich zum Markt fand der Naturparkwandertag des Verbands deutscher Naturparke statt. Die regionale Wandergruppe um Frank Gobernatz wurde mit Applaus und Sekt empfangen. Der Neidensteiner Bürgermeister führte die Wanderer auf der 15 km langen Strecke nach Aglasterhausen an.


Unser Foto zeigt (v.li.) Bürgermeisterin Sabine Schweiger, Bürgermeister Peter Reichert, Minister Peter Hauk, Elsa Löffler vom Naturpark und Manuela König vom Verantwortlichen Planungsbüro. (Foto: pm)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: