Walldürn: Kupferdiebstahl in großem Stil

(Symbolbild)

(ots) Etwa 50 Meter Kupferkabel mit einem Durchmesser von 45 Millimeter
klauten Unbekannte von Samstag, 7 Uhr, bis Sonntag, 7.30 Uhr, von
einem Betriebsgelände in der Würzburger Straße in Walldürn. Durch das
Zerschneiden des Maschendrahtzaunes verschafften sich die Täter
Zugang zum Gelände. Anschließend schnitten diese an sämtlichen
Kabeltrommeln die Enden auf, um so den Kabeltyp zu ermitteln. Als sie
das für sie passende Kabel gefunden hatten, trennten sie das Kabel
durch und transportierten die Teile mit einem Fahrzeug ab, welches
vor dem Zaun geparkt war. Der Wert des Kabels ist nicht bekannt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]