Boxberg: Unfall mit Schwertransport

(Symbolbild)

100.000 Euro Schaden bei n
  (ots)nHoher Sachschaden entstand am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr bei
 einem Unfall auf der L579 im Bereich der Autobahnanschlussstelle
 Ahorn. Ein 30 Jahre alter Bauarbeiter wollte mit Hilfe der Schaufel
 seines Radladers einen sogenannten Rüttler zu einer Baustelle im
 Bereich der Anschlussstelle transportieren. Da ihm dies jedoch
 anscheinend teilweise die Sicht nahm, übersah er beim Abbiegen nach
 links einen entgegenkommenden Schwertransport, welcher ein Bohrgerät
 geladen hatte. Die Schaufel des Radladers prallte mit dem daran
 angebrachten Rüttler gegen das Führerhaus des Bohrgeräts, wodurch das
 Führerhaus komplett zerstört wurde. Außerdem entstand an der Maschine
 ein Gesamtsachschaden von zirka 100.000 Euro. Durch die Wucht des
 Zusammenstoßes wurde der Radlader herum gerissen und kam auf der
 linken Fahrzeugseite zum liegen.
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: