Neckarsulm: Kurzschluss verursacht Brand

(Symbolbild)

(ots) Vermutlich
wegen eines durch das Hochwasser verursachten Kurzschlusses kam es am
Montagabend zu einem Brand in einem Firmengebäude in Neckarsulm.
Gegen 18.40 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei aus. Wie wenig später
in Erfahrung gebracht werden konnte, war im Untergeschoss eines
Presswerks eines Automobilherstellers ein Brand ausgebrochen. Das
Presswerk war zu dieser Zeit außer Betrieb. Es befanden sich jedoch
Helfer des Technischen Hilfswerks im Einsatz, um Wasser aus den
überfluteten Bereichen zu pumpen. Die Helfer bemerkten das Feuer und
verständigten die Werksfeuerwehr. Zur Unterstützung der aufwendigen
Löscharbeiten wurden zudem umliegende Feuerwehren angefordert, sodass
insgesamt 150 Mann mit 24 Fahrzeugen im Einsatz waren. Zudem waren
vorsorglich zahlreiche Rettungskräfte hinzugezogen worden. Verletzt
wurde niemand. Das Feuer konnte noch in den Abendstunden unter
Kontrolle gebracht werden. Die Höhe des entstandenen Schadens kann
derzeit noch nicht beziffert werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.