Walldürn: Betrunkener beleidigt Fahrerin

(Symbolbild)

(ots) Noch nicht abgeschlossen sind die Ermittlungen
in einem Fall, der sich am Montagabend in Walldürn zutrug. Gegen
21.10 Uhr kam es aufgrund eines Vorfahrtsverstoßes im Bereich der
Keimstraße / Friedrich-Ebert-Straße zunächst zu gegenseitigen
Beleidigungen zwischen einem 35-jährigen Renaultfahrer sowie einer
Autofahrerin. Während der 35-Jährige seine Fahrt fortsetzte, machte
sich die Frau daran, den Fahrer ausfindig zu machen, was ihr wenig
später auch gelang. Bei dem Versuch den Mann zur Rede zu stellen,
bemerkte sie, dass dieser offenbar betrunken war und verständigte die
Polizei. Ein Alkoholtest, den die Beamten wenig später bei dem
35-Jährigen durchführten, ergab einen Wert von über einer Promille.
Der Mann musste die Polizisten daraufhin begleiten und eine Blutprobe
abgeben. Zudem ergeben sich bei einer Überprüfung des bulgarischen
Führerscheins des Mannes erhebliche Zweifel über die Echtheit des
Dokuments. Die Ermittlungen dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]