SV Dielbach – Es begann mit einem Ball

70 Jahre SV Frisch-Auf Dielbach – Inge Back wird Ehrenmitglied – Walter Rupp zum Ehrenvorstand ernannt

Oberdielbach. Mit einem Jubiläumssportfest feierte der SV Frisch-Auf Dielbach am vergangenen Wochenende sein 70-jähriges Bestehen. Neben den sportlichen Höhepunkten, standen am Sonntagabend vor dem Auftaktspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft bei der EM in Frankreich, zahlreiche Ehrungen langjähriger und verdienter Vereinsmitglieder auf dem Festprogramm.

Doch zunächst ging der Vorsitzende Markus Menges kurz auf die Entstehungsgeschichte der Vereins ein. Bereits im Juni 1946 beantragten die Gründungsväter bei der amerikanischen Besatzungsverwaltung die Gründung eines Organisation, in der Jugendliche Fußball, Handball und Leichtathletik betreiben können. Diesem Antrag wurde stattgegeben, sodass man im Juli 1946 den Vereinsbetrieb mit nur einem Fußball aufnehmen konnte. Entsprechend dem Mangel der Nachkriegszeit war Improvisationstalent gefragt. Es folgten Zeiten mit Höhen wie dem Sportplatzbau und der Errichtung eines Sportheims, aber auch Tiefen, wie Abstiege, die zur Unzufriedenheit führen, sodass die Bereitschaft der Mitglieder zurückgehe, sich für ihren SVD zu engagieren. Um weiterbestehen zu können, dürfe man den Verein nicht nur als Dienstleister begreifen, der etwas für mich tut, vielmehr müsse man sich fragen, was kann ich für den Verein tun. Ein Schritt zur Sicherung der Vereinsgrundlage sei nun auch die Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Strümpfelbrunn und dem VfR Waldkatzenbach. Die demografische Entwicklung zeige, dass es in Waldbrunn nicht das Potenzial für fünf Seniorenmannschaften gibt. Daher sei der Schritt, künftig gemeinsam anzutreten der richtige. Erfreulich sei außerdem die Tatsache, dass man ab sofort mit einer Damenmannschaft in der Kreisliga antritt. Durch diese Maßnahmen erhalte das Vereinsleben neuen Schwung, zeigte sich Menges überzeugt.

Anschließend ehrten Vorsitzender Markus Menges, 2. Vorsitzender Steffen Benig und Schriftführerin Katja Uhrig Ursula Jehle, Else Kaufmann, Andreas Hagendorn, Verena Ihrig, Patrick Karg, Thorsten Rechner, Claudia Belser, Marion Schulz, Udo Maucher, Sascha Riedinger, Gerhard Benig, Manfred Wörtz, Kirstin Grimm, Armin Neuer, Tanja Johe, Karsten Popp, Lars Ulrich, Herwig Zimmermann, Annegret Uhrig, Lore Haas, Steffen Fuhrmann, Jürgen Neureuter und Harry Huß für 15-jährige Mitgliedschaft mit einer Ehrennadel in Bronze:

Seit 25 Jahren halten Martin Hilbers, Torsten Karg, Achim Bettinghausen, Anja Johe, Ursula Schuster, Renate Schnörr, Irmtraud Haas, Roland Reimold Marica Schölch, Peter Gumbel, Erika Hauck, Inge Back, Ilse Bierbaum, Elfriede Mader, Anneliese Henrich, Betty Ihrig, Ilse Helm, Ana Friedrich Marco Back, Isabella Ihrig, Linda Joho-Haas, Steffen Lenz, Christian Gries, Thomas Wolf, Roger Sepp, Ingo Jehle, Matthias Geistlinger, Alexander Uhrig, Daniela Fuhrmann, Regina Menges, Nicole Wagner, Marion Huß, Martina Ihrig, Wolfgang Bachert, Heinrich Ziegler, Bernhard Frank, Gisela Bangert, Ralf Hilbers, Dirk Johe und Thomas Henrich den Blau-Weißen die Treue, wofür sie mit einer Ehrennadel in Silber ausgezeichnet wurden.

Gerd Bachert, Holger Braun, Reimund Ihrig, Horst Rosenbaum, Volker Kölsch, Rainer Schnörr, Kurt Belser, Herbert Bachert, Rainer Braun, Manfred Helm, Peter Henrich, Erwin Patzak, Hartmut Back, Johann Rupp, Uwe Weis und Fritz Schmidt zählen seit vier Jahrzehnten zu den Mitgliedern des SV Dielbach.

Sogar seit 50 Jahren sind Erwin Back, Alois Stephan, Eugen Haas, Wolfgang Sprengel, Edgar Uhrig, Dieter Weis, Werner Karg, Artur Koch, Henryk Hilbers, Günther Back, Fritz Bauer und Karl Koch dem SV Frisch-Auf Dielbach verbunden, wofür sich vom Vorstand mit Ehrennadeln in Gold ausgezeichnet wurden.

Für ihre 60-jährige Treue zum Verein wurden Edgar Haas, Eduard Haas I, Eduard Haas II, Klaus Hess sen.,Willi Kerber Werner Lenz, August Gondos und Adam Weis gewürdigt.

Für sein Engagement bei der Bewirtung des Sportheims erhielt Gerhard Benig eine Urkunde sowie die Eintrittskarte zum Bundesligaspiel zwischen 1899 Hoffenheim und dem FC Bayern München.

Inge Back ist dem SV Dielbach nicht nur als Mitglied verbunden, sie engagiert sich über das normale Maß hinaus seit 1992 als Leiterin der Gymnastikabteilung. Da sie nun auf eigenen Wunsch ausscheidet, hat der Vorstand beschlossen, die Verdienste der langjährigen Leiterin der Gymnastikdamen mit der Ehrenmitgliedschaft zu würdigen.

Anschließend wurde Walter Rupp für sein Engagement im Vorstand, dem er zunächst von 1998 bis 2006 als Kassierer und von 2010 bis 2016 als 1. Vorsitzender angehörte. Als Dank und Anerkennung wurde Walter Rupp zum Ehrenvorstand ernannt.

Fotoserie zum Artikel

Neben diesen üblichen Ehrungen bei Jubiläumsfeiern wurde an diesem Wochenende aber auch Fußball gespielt. Wie immer lag die Durchführung in den Händen von Werner Karg. Bei einem Turnier ermittelten die AH-Mannschaften den TSV Billigheim als Sieger, der im Finale den SV Dielbach mit 3:1 im Neunmeterschießen schlagen konnte. Im Spiel um die Bronzemedaille setzte sich der SC Weisbach mit 3:2 n.9m. gegen den SV Neckargerach durch, der somit Vierter wurde. Die weitern Plätze gingen an den TSV Strümpfelbrunn und den FC Schloßau.

Es waren aber nicht nur die Alten Herren am Ball, mit den E-Jugendteams zeigten auch die Nachwuchskicker ihr Können. Turniersieger wurde der VfB Eberbach II, vor dem Team JuF Waldbrunn I, das den TSV Heiligkreuzsteinach auf den dritten Platz verwies. Vierter wurde JuF Waldbrunn II, vor dem VfB Eberbach I. Es folgten Eintracht Walldürn (6. Platz), FC Binau (7.) und Eintracht Walldürn II (8.).

Während in den Gründerjahren nur Männer das Bild beim SV Dielbach bestimmten, standen bei Jubiläumssportfest auch Frauen auf dem grünen Rasen. Das Damenturnier gewann die SG Heidersbach/Klinge Seckach II die den FC Trienz im Neunmeterschießen mit 2:1 bezwangen. Dritter wurde der TV Reisbach, der das sogenannte kleine Finale gegen den SV Schollbrunn mit 3:0 gewann. Das Feld komplettierten der SV Dielbach und der SV Neckargerach.

Neben den Turnieren standen sich der SV Dielbach und der TSV Strümpfelbrunn gegenüber. Das Spiel musste beim Stand von 1:2 wegen eines Gewitters zur Halbzeit abgebrochen werden. Die Partie SG Strümpfelbrunn/ Dielbach/ Waldkatzenbach gegen den SV Hochhausen endete 3 : 3

12 06 16 SV Dielbach Ehrenmitglied vorstand

Inge Back wird zum Ehrenmitglied (2.v.li.) und Werner Rupp (3.v.li.) zum Ehrenvorstand ernannt. Gerhard Benig (li.) erhielt für sein Engagement bei der Sportheimbewirtung ein Präsent. Es gratulierten 1. Vorsitzender Markus Menges (3.v.re.), 2. Vorsitzender Steffen Benig (2.v.re.) und Schriftführerin Katja Uhrig (re.). (Foto: Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: