Eberbach: Generationswechsel bei Freunden der Kantorei

(pm) Am vergangenen Montag fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde der Eberbacher Kantorei statt. Im Jahr 2015 wurden besonders das großbesetzte Oratorium „Elias“ sowie die Bach-Kantate „Gelobet seist du Jesu Christ“ durch den Verein finanziell gefördert. Bei den Wahlen wurde ein Wechsel des gesamten Vorstandes vorgenommen. Nach 25 Jahren im Vorstand scheiden aus: Yvonne Sachsenheimer (Schriftführung), Antje Häusler (Kasse), Ute Moll (2. Vorsitzende). Allen dreien galt ein herzlicher Dank für ihr ehrenamtliches Engagement über einen solch langen Zeitraum. Auch der 1. Vorsitzende, Armin Muff, gab sein Amt in jüngere Hände weiter:
 Als neuer 1. Vorsitzender wurde Jürgen Scheuble gewählt. Mit dabei sind Evi Leger (2. Vorsitzende), Susanne Metzger (Kasse) sowie Anke Wilbrandt (Schriftführung). Ebenfalls neu dabei ist als Chorobmann Alfred Schließler, der seit diesem Jahr Sibylle Muff im Amt abgelöst hat. Alle neuen Mitglieder des Vorstandes wurden einstimmig gewählt.
 
 In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Förderung des Oratoriums „Der Messias“ am 1. Advent, den 27. November in der Michaelskirche mit historischen Instrumenten sowie den beiden Bach-Kantaten „Erschallet ihr Lieder“ zu Pfingsten und der Kantate „Ehre sei dir Gott gesungen“ aus dem Weihnachtsoratorium am 2. Weihnachtsfeiertag.


Im Bild von links:
 Jürgen Scheuble, Susanne Metzger, Anke Wilbrandt, Evi Leger, KMD Achim Plagge, Alfred Schließler, Antje Häusler, Ute Moll, Yvonne Sachsenheimer (sitzend) und Armin Muff. (Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: