Julian Beuchert ist deutscher Meister

Timo Bracht scheidet in Luxemburg aus
 
  (pm)
 Bei der Challenge Heilbronn, die gleichzeitig als Deutsche Meisterschaft über die Triathlon-Mitteldistanz ausgerichtet wurde, feierte Julian Beuchert am Sonntag den Sieg und damit den deutschen Meistertitel in der Altersklasse 18-24.
 
 Auf Grund des Hochwassers im Neckar wurde das Schwimmen durch einen 5 Kilometer-Lauf ersetzt, dem 90 Kilometer auf dem Rad durch den Kraichgau folgten, bevor ein abschließenden Halbmarathon auf dem Programm stand.
 
 Julian Beuchert (Team Sport for Good) erwischte einen richtig guten Tag und beendete das Rennen auf dem zwölften Gesamtplatz. „Mein Ziel war es auf jeden Fall den Deutschen Meistertitel in meiner Altersklasse zu gewinnen und die Profis ein bisschen zu ärgern. Letzteres hat leider nicht ganz geklappt aber trotzdem bin ich mit meinem Rennen zufrieden“, reflektiert Beuchert sein Rennen.
 
 Bereits am Samstag war Timo Bracht beim Ironman 70.3 Luxemburg am Start. Auf Platz zwei liegend musste er das Rennen nach 40 Kilometer auf Grund einer gerissenen Kette beenden. „Das Glück war heute leider nicht auf meiner Seite aber auch solche Tage gibt es. Auch das gehört zu unserem Sport dazu.“
 
 


(Foto: Ingo Kutsche)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]