Filialleiterin muss über drei Jahre in Haft

(Symbolbild)

(lg)
 Vom Landgericht Mosbach wurde heute eine ehemalige Bankangestellte wegen Untreue in mehr als 80 Fällen zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt.
 
 Die Strafkammer hielt es für erwiesen, dass sich die 54-jährige Angeklagte als Leiterin einer Bankfiliale in Freudenberg beginnend in den 1990-er Jahren bis zum 16.09.2013 eine nicht nur vorübergehende Einnahmequelle von einigem Umfang verschafft hat. Insgesamt hat sie sie mehr als 500.000 Euro veruntreut, wofür sie von der Strafkammer unter dem Vorsitz von Dr. Alexander Ganter zu einer Gefängnisstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt wurde. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten gefordert.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]