Osterburken: „Pistole“ an die Schläfe gedrückt

(Symbolbild)

(ots) Ein Mann würde einem Kunden eine Pistole an den Kopf halten,
meldete eine Mitarbeiterin eines Einkaufsmarkts in der Adelsheimer
Straße in Osterburken am Mittwochabend, um 20 Uhr. Der Täter sei
inzwischen in Richtung des Bahnhofs geflüchtet. Deshalb fahndeten
sofort zwei Streifen im Bahnhofsbereich und trafen den Gesuchten in
der Güterhallenstraße an. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten
in der Tasche des 40-Jährigen eine Plastikpistole. Die weiteren
Ermittlungen ergaben, dass der Mann auf dem Parkplatz des
Einkaufsmarktes den Bruder seiner Noch-Verlobten bedrohte, indem er
die Plastikpistole gegen dessen Schläfe drückte. Dies geschah mit
solcher Kraft, dass der 36-Jährige ein deutlich sichtbares Hämatom an
der Stelle davon trug. Der Verletzte und seine Schwester dachten, es
handelte sich um eine echte Waffe. Aufgrund sprachlicher Probleme
konnte der eigentliche Grund des Ausrastens des 40-Jährigen noch
nicht ermittelt werden. Alle drei Beteiligte standen offensichtlich
unter alkoholischer Beeinflussung.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

So hilft Laserlicht gegen Warzen

(Symbolfoto: Pixabay) Vor allem Kinder und Jugendliche haben häufig Warzen, aber auch Erwachsene erwischt es hin und wieder. Was Sie tun können und wann moderne [...]

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]