Accenture schafft Ordnung in der Lernwerkstatt

Ehrenamtlicher Einsatz für die Schwarzbach Schule der Johannes-Diakonie

 Schwarzach. (mw) Nicht nur beraten, sondern auch richtig anpacken können die Mitarbeiter von Accenture Plc: Im Rahmen eines Aktionstages richteten sie die Lernwerkstatt der Schwarzbach Schule neu ein. Aus allen Richtungen Deutschlands kamen die sechs Engagierten des weltweit größten Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters am Standort Schwarzach der Johannes-Diakonie zusammen.

Hand in Hand mit Lehrkräften schafften sie nicht nur kistenweise Lern- und Unterrichtsmaterial vom Erdgeschoss in die neue Werkstatt im Obergeschoss der Schule. Sie legten zudem ein neues Ordnungssystem an, das Themen wie „die menschlichen Sinne“, „Ernährung“ und „Astronomie“ umfasste. Weil sich im Laufe der Jahrzehnte so einiges an schulischem „Werkstoff“ angesammelt hatte, gab es auch ordentlich etwas zu sortieren. Bücher mit Texten in der alten Rechtschreibung etwa können im Unterricht nicht mehr verwendet werden. Wobei auch hier genau hingeschaut werden musste: Hat ein Buch vielleicht doch noch einen Wert als Zeitzeugnis? Vielleicht auch der 30 Jahre alte Globus? Möglicherweise auch das Telefon mit Wählscheibe in dem Orange der 70er-Jahre? Und manchmal stellte sich dem einen oder der anderen gar die Frage: Was ist das überhaupt für ein Ding und wofür war es einmal gut?

Darüber musste schnell entschieden werden, denn Schulleiter Steven Reres mahnte, nicht zu sehr in die Geschichtswissenschaft einzusteigen. Denn gesetztes Ziel war es, an einem Nachmittag sowohl den Umzug zu bewerkstelligen als auch der Lernwerkstatt eine neue Ordnung zu geben. „Klar schaffen wir das!“ war die zielstrebige und unbeirrte Ansage der Engagierten von Accenture. Sie behielten Recht. In nur vier Stunden war ein Hänger mit Aussortiertem beladen, Schulmuseumwürdiges zusammengestellt und in der Lernwerkstatt eine Ordnung geschaffen, die den Eindruck erweckt, noch lange zu überdauern – dank der Accenture-Mitarbeiter, die den Aktionstag über die unternehmenseigene Stiftung und im Rahmen des „Corporate Citizenship“ angingen.

 Accenture Schwarzbach Schule

Das Einrichten der Lernwerkstatt schloss schnelles wie sorgsames Sortieren und Aussortieren ein. Auch Anita Ziegler von der Schwarzbach Schule und Nicole Bender von Accenture packten dabei mit an. (Foto: Adler-Witkowski)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: