Mosbach: Sozialpreis für Miriam Haag

Johannes Diakonie verleiht Sozialpreis an Schülerin des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums (NKG)
 

  (pm) Jörg Huber, Pädagogischer Vorstand der Johannes-Diakonie Mosbach besuchte dieser Tage das Nicolaus-Kistner-Gymnasium, um den Sozialpreis seiner Einrichtung an die Schülerin Miriam Haag zu überreichen. Nicht nur diese freute sich über eine Urkunde, einen Buchpreis und einen dreistelligen Geldbetrag, auch Schulleiter Jochen Herkert und dessen Stellvertreterin Marion Stoffel zeigten sich stolz eine so engagierte Jugendliche in ihren Schülerreihen zu haben.
 
 Miriam Haag ist auf vielen sozialen Bereichen aktiv, so beispielsweise bei der Jungschar, dem CVJM Lohrbach, beim Kindergartenfest oder bei Spielstraßen. Selbst im Seniorenheim war sie schon mehrere Monate als freiwillige Praktikantin aktiv. Im NKG wirkt sie als Schulpatin, als Klassensprecherin oder als Nachhilfelehrerin. Momentan versucht sie einen Spendenlauf für die Krebsforschung zu organisieren.
 
 Die hauptamtliche Ehrenamtsbetreuerin der Johannes-Diakonie Tanja Bauer lobte Miriam Haag ausdrücklich und zeigte sich erstaunt, dass sich Miriam in jungen Jahren schon so viel für Mitmenschen und die Gesellschaft eingesetzt hat.
 


Das Bild zeigt von links nach rechts: Schulleiter Jochen Herkert, Stellvertreterin Marion Stoffel, Preisträgerin Miriam Haag, pädagogischer Vorstand Jörg Huber und die Ehrenamtsbetreuerin Tanja Bauer. (Foto: pm)
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.