Bauplätze im Hahnenfeld sind sehr gefragt

Strümpfelbrunn. Schon vor dem Spatenstich bzw. dem sogenannten Baggerbiss mit einer entsprechenden Baumaschine der beauftragten Fa. Meny Bau durch Bürgermeister Markus Haas sind acht der 13 neuen Bauplätze für Einfamilienhäuser im zweiten Abschnitt des Baugebiets Hahnenfeld im Waldbrunner Ortsteil Strümpfelbrunn fest reserviert.

Dies ließ Gemeindeoberhaupt Haas die Ortschafts- und Gemeinderäte, Planer und Vertreter der Baufirmen sowie die ebenfalls eingeladenen Anlieger wissen. Trotz vieler Anfragen bei der Verwaltung und der Tatsache, dass der Ortschaftsrat stets Druck gemacht habe um den zweiten Bauabschnitt zu erschließen, habe er dieses Ansinnen vor dem Hintergrund der Windkraftplanungen im Markgrafenwald stets etwas gebremst.

Dass es trotz der Größe des geplanten Windparks mit bis zu 14 Windkraftanlagen viele Anfragen gegeben habe, zeige, dass die Energiewende von der Bevölkerung mitgetragen werde. Da nun absehbar sei, dass der Artenschutz dem Windpark Markgrafenwald wohl entgegen stehe, sei es an der Zeit, die Plätze zu erschließen und dem Waldbrunner Hauptort weitere Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten, so Haas in seiner kurzen Ansprache.

P7076006

Bürgermeister Markus Haas im Bagger. (Foto: Hofherr)

Nachdem 2007 der erste Bauabschnitt erlösen wurde, entstehen nun auf einer Fläche von einem Hektar Größe wie eingangs erwähnt 13 Bauplätze mit einer Fläche von 8.600 Quadratmetern. Die Straßenflächen sind 1.800 Quadratmeter groß. Für die Planung ist erneut das Büro Sack&Partner aus Adelsheim zuständig, das als Wettbewerbsgewinner auch schon den ersten Bauabschnitt verantwortete. Die Erschließungskosten in Höhe von 800.000 Euro werden auf die Bauplatzkäufer umgelegt, sodass auf die Gemeinde nur geringe Kosten zukommen.

Bei den elf Interessenten handelt es sich ausnahmslos um junge Familien, ließ Bürgermeister Haas die Anwesenden wissen, was sicher mit dem Kinderrabatt (2.500 Euro/je Kind) beim Kaufpreis zu tun hat. Wir hoch der Quadratmeterpreis sein wird, steht noch nicht fest, er soll sich aber auch dem Niveau des bisherigen Preises aus dem ersten Bauabschnitt bewegen, so Haas abschließend.

Bevor man auf den Baubeginn anstieß, nutzte Planer Sascha Ries die Gelegenheit, der Gemeinden einmal mehr für das Vertrauen zu danken, das mit der Auftragsvergabe zum Ausdruck kam.

Die Bauplätze verfügen über eine Größe zwischen ca. 550 – 930 Quadratmeter. Es ist Einzel- und Doppelhausbebauung möglich. Es ist keine Firstrichtung vorgegeben. Bis 2017 wird das Gebiet mit 50 MBit schnellem DSL versorgt sein. Interessenten können sich wegen Fragen und Auskünften an Bürgermeister Markus Haas (Tel. 06274/930-222) oder Christoph Mechler vom Liegenschaftsamt (Tel. 06274/930-232) wenden.

Infos im Internet:

www.Waldbrunn-Odenwald.de

 

Spatenstich Hahnenfeld II

(Foto: Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: