Tödlicher Motorradunfall auf der B 37

Neckarsteinach. (ots) Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, gegen 13.03 Uhr in Neckarsteinach, B 37, Höhe Vierburgenparkplatz, kam ein 77-jähriger Motorradfahrer aus Mannheim ums Leben.
 
 Der Zweiradfahrer war zusammen mit seiner 67-jährigen Ehefrau von Klein-Gemünd in Richtung Neckarsteinach unterwegs.
 
 Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 58 jähriger Pkw-Fahrer aus 68782 Brühl die B 37 in der gleichen Richtung wie der Motorradfahrer. Der Pkw-Fahrer wollte dann kurz vor dem Ortseingang Neckarsteinach nach links auf den Vierburgenparkplatz abbiegen. Aus diesem Grund ordnete sich der PKW-Fahrer zur Fahrbahnmitte hin ein.
 
 Der von hinten kommende Motorradfahrer erkannte diese Situation zu spät und fuhr gegen den Pkw des Brühlers. Der Motorradfahrer verstarb trotz einer eingeleiteten Reanimation noch an der Unfallstelle.
 
 Die 67-jährige Sozia des Motorradfahrers wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Chirurgie Heidelberg verbracht.
 
 Der entstandene Gesamtschaden an beiden Kraftfahrzeugen wird auf ca. 8000.- EUR geschätzt.
 
 Eine Vollsperrung der B 37 war von 13.20 – 16.30 Uhr erforderlich. Ein Gutachter zur Klärung vom Unfallhergang wurde über die Staatsanwaltschaft Darmstadt hinzugezogen.
 
 Es waren zwei Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug, die Feuerwehren aus Neckarsteinach, Grein und Darsberg mit sechs Fahrzeugen sowie 20 Feuerwehrleuten, drei Seelsorgern sowie insgesamt drei Polizeistreifen der Polizeireviere Neckargemünd, Eberbach und Wald-Michelbach im Einsatz.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: