AWO Binau holt Boule-Wanderpokal

10. Bouleturnier um den Wanderpokal des FC Binau
  (rt) Beim zehnten Wettbewerb um den Boule-Wanderpokal des FC Binau besiegte das Team der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Finale die Mannschaft des SPD Binau denkbar knapp.
 
 In insgesamt fünf Runden maßen sich Mannschaften der KJG Binau, des Heimat- und Verkehrsvereins Binau, des Schützenvereins, der AWO, der SPD. Am Ende blieben nur die AWO-Mannschaft und das Team des Binauer SPD-Ortsvereinrt ungeschlagen. Mit knappem Vorsprung verwies die AWO Binau den Vorjahressieger SPD auf den zweiten Platz und konnte nun schon zum vierten Mal in zehn Jahren den Wanderpokal aus den Händen von Turnierleiter Gerd Teßmer entgegennehmen. Gemeinsam auf den dritten Platz kamen die KJG Binau und der Schützenverein Binau.
 


Der Wanderpokal des FC Binau ging in diesem Jahr an die AWO, knapp vor der SPD-Mannschaft. Das Foto zeigt die Turnierleitung mit Gerd und Henrik Teßmer, die Sieger Oliver und Miriam Pieper (AWO), die Zweitplazierten Werner und Thomas Müller (SPD) und Wolfgang Ziegler (Schützenverein) und die KJG als Drittplazierte. (Foto: rt)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: