Mosbach: Aus für Hüller Hille

(igm) Laut Ankündigung der Geschäftsführung, soll das FFG Werk in Mosbach (Hüller Hille) bis 2017 geschlossen werden.
 
 Auf einer am Mittwoch von der Geschäftsführung durchgeführten Mitarbeiterversammlung, wurde die 220 Beschäftigten völlig unvorbereitet, über die geplante Standort Schließung informiert. Ach der Betriebsrat wurde erst kurz vor dieser Veranstaltung unterrichtet. Laut Aussage der Geschäftsführung, soll einem Teil der Beschäftigten eine Weiterbeschäftigung an einem anderen Standort unterbreitet werden. Der größten Teil der 220 Beschäftigten wird jedoch von einer Kündigung betroffen sein.
 
 Seit der Übernahme des ehemaligen MAG Werkes, an die taiwanesischen Fair Friend Group (FFG) 2013, wurde gemeinsam mit Betriebsrat und IG Metall über eine Neuausrichtung des Werkes Verhandelt. Von beiden Seiten wurden dafür in den letzten Jahren enorme Zugeständnisse gemacht.
 Verhandlungen zu der beabsichtigten Schließung haben bisher keine stattgefunden. Auch wurde bisher weder mit Betriebsrat, noch mit der IG Metall Heidelberg über diese Thema gesprochen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.