Igersheim: Mit vier Promille in Gewahrsam

(Symbolbild)

(ots)
   Über den Promillewert eines 36-jährigen Mannes staunten am späten
Sonntagnachmittag wahrscheinlich selbst die Polizisten vom Bad
Mergentheimer Polizeirevier. Gegen 18.30 Uhr wurden sie zum Bahnhof
Igersheim gerufen, da auf dem Bahnsteig ein Mann liegen würde. Dort
angekommen stellten die Beamten tatsächlich einen schlafenden Mann
fest, der nach dem Wecken nicht den sichersten Stand hatte. Nicht nur
dass er stark schwankte, er hatte zudem noch eine sehr undeutliche
Aussprache. Nach der Durchführung eines Alko-Tests war der Grund
hierfür klar – der Mann hatte über vier Promille. Da er weder wusste
wie er nach Igersheim gekommen war, noch wie seine Freundin – die
sich eventuell hätte um ihn kümmern können – heißt, wurde er in
Gewahrsam genommen und musste seinen Rausch dort erst einmal
ausschlafen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]