Niederstetten/Külsheim: Feld- und Waldbrand

(Symbolbild)

(ots) Zu zwei Bränden auf einem abgeernteten Getreidefeld nahe
Niederstetten und in einem Waldstück bei Külsheim kam es im Laufe des
Mittwochnachmittags. Gegen 12.30 Uhr wurde das Führungs- und
Lagezentrum der Heilbronner Polizei über einen Waldbrand zwischen
Külsheim und Steinbach im Gewann „Kleiner Schmollert“ informiert.
Beim Eintreffen der Streife vor Ort, hatte die Feuerwehr den Brand –
der auf einer Fläche von etwa 20 x 20 Metern Waldboden, Untergehölz
und auch Bäume beschädigt hatte – jedoch bereits gelöscht. Die
Brandursache sowie die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht
bekannt. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann im
Einsatz. Zum Glück ohne Schaden verlief dagegen ein Feldbrand im
Gewann „Hoher Busch“ nahe Niederstetten. Dort geriet, gegen 14.30
Uhr, aus unbekannter Ursache ein abgeerntetes Getreidefeld auf einer
Fläche von 20 x 25 Metern in Brand. Da jedoch der Eigentümer des
Feldes zu diesem Zeitpunkt Mäharbeiten in der Nähe durchführte,
konnte er sofort die Feuerwehr informieren, die den Brand löschte.
Insgesamt setzte die Feuerwehr Niederstetten hierzu zwei Fahrzeuge
und acht Mann ein.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

So hilft Laserlicht gegen Warzen

(Symbolfoto: Pixabay) Vor allem Kinder und Jugendliche haben häufig Warzen, aber auch Erwachsene erwischt es hin und wieder. Was Sie tun können und wann moderne [...]

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]