Wertheim: Bei Messerangriff leicht verletzt

(Symbolbild)

(ots) Nach einem Messerangriff, bei dem ein Flüchtling leicht verletzt wurde,
 fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Bereits am
 Donnerstagnachmittag gerieten zwei Algerier im Alter von 18 und 26
 Jahren in Wertheim verbal aneinander. Wenig später, gegen 19 Uhr,
 forderte der Jüngere den Älteren auf, sich hinter einem Gebäude in
 der Gyula-Horn-Straße auszusprechen. Der 26-Jährige stimmte zu und
 wurde am Treffpunkt von seinem Kontrahenten unvermittelt mit einem
 Messer angegriffen. Er konnte den Attacken jedoch ausweichen, sodass
 er nur leichte Verletzungen davon trug. Es gelang ihm, sich in
 Sicherheit zu bringen und den Bediensteten einer Sicherheitsfirma der
 Asylunterkunft in der John-F.-Kennedy-Straße zu verständigten. Dieser
 alarmierte daraufhin die Polizei, die zwischenzeitlich die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet hat.
 Eine Sofortfahndung nach dem 18-jährigen Tatverdächtigen blieb ohne
 Erfolg, von ihm fehlt seither jede Spur.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: