Neckarsulm: Auseinandersetzung mit Jugendgruppe

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am späten Samstagnachmittag auf der Felix-Wankel-Straße / Christian-Schmidt-Platz in Neckarsulm. Drei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren, aus Neckarsulm, waren zu Fuß unterwegs, als sie von einer 10-15-köpfigen Gruppe Jugendlicher im Alter von 15-17 Jahren, angesprochen wurden.
 
 Im Verlaufe des Gesprächs kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten.
 Später schlug eine Jugendliche mit schwarzen langen Haaren dem
 14-Jährigen Mädchen ins Gesicht und zog es mit den Haaren zu Boden.
 Die anderen beiden Kinder , ein Junge und ein Mädchen, wurden vom
 Rest der Jugendgruppe festgehalten. Erst als ein 40-jähriger Mann zu
 Hilfe eilte, ließen sie von der Kindern ab und flüchteten zunächst.
 Kurz darauf kam die Gruppe zurück und verfolgte die Kinder. Diesmal
 wurde das Mädchen von einer Jugendlichen mit schwarzen Haaren, zum
 Dutt getragen, geschlagen und in den Bauch getreten. Die Jugendliche
 soll mit Vornamen eventuell „Dilara“ heißen.
 
 Ein 17 – jähriger Passant kam zu Hilfe. Die Kinder konnten in eine nahegelegene Gaststätte flüchten und die Polizei rufen. Die Jugendgruppe konnte unerkannt entkommen.
 
 Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Neckarsulm, Tel.Nr. 07132/93710.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]