Ministrantenaufnahme in St. Maria Waldbrunn

(krj) Es ist immer ein kleines Fest für die Pfarrgemeinde, wenn sie in einem Gottesdienst Mädchen und Jungen in ihren Dienst als Ministranten am Altar einführt.
 
 Das Thema des Gottesdienstes „Ihr seid das Salz der Erde“ und die Bedeutung des Symbols „Salz“ erklärten die Minis, indem sie Wasser unter Zugabe von Salz die richtige Würze gaben. Die Aufnahme der „Neuen“ in die Gemeinschaft der Ministranten ist der jährliche Höhepunkt aller Aktionen der Minis.
 
 Pfarrer Matthias Stößer konnte in diesem Jahr Anna Meder und Philo Schnörr feierlich in den Kreis der Ministranten einführen. Als Zeichen ihres Dienstes tragen die Ministranten ein Kreuz, dass sie von ihren Minipaten überreicht bekamen. In der Messfeier nahmen sie dann aktiv als Ministranten teil.
 
 Dass mit „Messdiener-Sein“ nicht nur der Dienst am Altar gemeint ist, zeigen viele Veranstaltungen und Gruppenaktionen, wie beispielsweise Schlittschuhlaufen, Plätzchen backen, Fußballturniere, Fußwallfahrten und Ausflüge. Aber auch Gruppenstunden füllen die Kalender der Ministranten.
 
 Durch die vielen Aktionen sind die Minis ein lebendiger Baustein im Leben der Pfarrgemeinde. Momentan sind 25 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Ministrantengruppe aktiv.
 


(Fotos: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: