Buchen: Kind angefahren und geflüchtet

(Symbolbild)

(ots) Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht am Mittwoch, gegen 11.00
 Uhr, den Fahrer eines vermutlich roten PKW. Ein Neujähriger wollte vom
 Schulzentrum kommend in Richtung Joseph-Martin-Kraus-Platz bei grün
 eine Fußgängerfurt überqueren, als der bislang unbekannte PKW die
 Schüttstraße in Richtung des Kreisverkehrs, Hettinger Straße/Am Haag, herangefahren kam und das Rotlicht der Ampel missachtete. Der Fahrer bremste offensichtlich noch, das Fahrzeug stieß trotzdem auf den
 Jungen, so dass er stürzte. Den Fahrer des PKW kümmerte dies wohl
 nicht, denn er setzte seine Fahrt einfach fort, ohne sich um das Kind
 zu kümmern. Der Junge wurde glücklicherweise nicht verletzt. Zeugen
 des Unfalls, vor allem jene, die an der roten Ampel warteten, sollten
 sich bei der Polizei Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040
 melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

4 Kommentare

  1. Aber Hallo, wo sind wir denn.
    Hier muß das Gesetz mit voller Härte zuschlagen, so geht das nicht.
    Rot durch die Ampel, Schüler angefahren plus Fahrerflucht….!
    Ich hoffe nur das sich Zeugen melden, und der Fahrzeugfahrer ermittelt wird.
    Wir sind doch nicht in Nirgendwo. Der Junge muß geschützt werden.

Kommentare sind deaktiviert.