„Entscheidung nie bereut“

Oberstudienrätin Ingrid Ziegelhofer feiert am GTO ihr 40-jähriges Dienstjubiläum
 

  Osterburken.
  (pm) Einen wirklich nicht alltäglichen Grund zum Feiern hat in diesen Tagen Oberstudienrätin Ingrid Ziegelhofer – und das Ganztagsgymnasium feiert dankbar mit ihr. Sie begeht in diesem Schuljahr ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Schulleiterin Regina Krudewig-Bartel überreichte der Jubilarin die Dankesurkunde des Landes Baden-Württemberg und überbrachte die Glückwünsche des Kollegiums und der Schulleitung.
 
 Aufgewachsen in Sindolsheim besuchte die Jubilarin die dortige Volksschule. Mit der Eröffnung des damaligen Progymnasiums kam sie 1965 als Schülerin ans GTO, wo sie 1973 ihr Abitur ablegte. Es folgte bis 1979 das Studium der Fächer Latein und der evangelischen Theologie an der Universität Heidelberg. Ihren Vorbereitungsdienst absolvierte Ingrid Ziegelhofer am Bunsengymnasium in Heidelberg und am Hohenstaufengymnasium in Eberbach. Am 01.02.1981 kehrte sie als Lehrerin an ihre alte Stätte, dem Ganztagsgymnasium Osterburken, zurück. Völlig unbegründet erwiesen sich anfängliche Bedenken, ihren ehemaligen Lehrern nun als gleichrangige Kollegin gegenüberzustehen. Nach einer anfänglichen 18-monatigen Abordnung ans „Aufbaugymnasium“ in Adelsheim etablierte sich Ingrid Ziegelhofer als sehr geschätzte, vielseitig engagierte und zuverlässige Lehrerin an der Schule, die sie Jahrzehnte mitgestaltete. Sie wurde in allen Stufen und auch als Klassenlehrerin und Tutorin eingesetzt. Sie nahm sehr viele Abiturprüfungen ab und war eine geschätzte Fachvorsitzende im Bereich Religion bei Abiturprüfungen an auswärtigen Gymnasien. Von 1981 bis 2012 war sie mit der Leitung des Fachbereichs „evangelische Religion“ beauftragt, mehrere Jahre hat sie zudem Aufgaben im Fachbereich Latein wahrgenommen. Im Februar 2000 wurde Ingrid Ziegelhofer zur Oberstudienrätin ernannt.
 
 Darüber hinaus entwarf sie auf Einladung des Klett-Verlags in Stuttgart zwei Unterrichtseinheiten für Religionsbücher. An der Gestaltung von ökumenischen Schulgottesdiensten wirkte sie erfolgreich mit, zugleich war sie Mitorganisatorin des „Projekttags Religion“ und Mitautorin des Jubiläumsbuchs der Schule anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des GTO. Ihre Jahrzehnte an der Schule machten sie zu einer unschätzbaren Quelle für die anderen Autoren.
 
 Durch das enge Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern, das Verhältnis der Kollegen und Fachkollegen untereinander, durch die vielen gemeinsamen Unternehmungen und der allzeit flexible und respektvolle Umgang miteinander, hat Ingrid Ziegelhofer ihre Entscheidung, in den Raum Mosbach zu kommen, nach eigener Aussage nie bereuen müssen. Um die Schule hat sich Ingrid Ziegelhofer verdient gemacht.
 
 Neben ihrer schulischen Tätigkeit engagierte sie sich längere Zeit in der evangelischen Kirchengemeinde und in der „Eine-Welt“-Gruppe Adelsheim/ Osterburken. Ingrid Ziegelhofer ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter und zwei Enkelkinder.


(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: