Hardheim: Auseinandersetzungen in Gemeinschaftsunterkunft

(Symbolbild)

(ots) Am Montagmittag musste die Polizei in Hardheim einen 20-jährigen
 Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in Gewahrsam nehmen. Der junge
 Mann sollte aufgrund einer Erkrankung mit einem Rettungswagen in eine
 Fachklinik gefahren werden. Er weigerte sich jedoch mitzufahren,
 weshalb die Polizei gerufen wurde. Auch den Beamten gegenüber zeigte
 er sich uneinsichtig und aggressiv, weshalb er letztlich in Gewahrsam
 genommen werden musste um schließlich in die Klinik eingeliefert
 werden können.
 
 Gegen 21.30 Uhr wurde der Polizei eine Schlägerei in derselben
 Gemeinschaftsunterkunft gemeldet. Mehrere Polizeistreifen fuhren
 daraufhin dorthin. Vor Ort stellte sich heraus, dass es während eines
 Fußballspiels zu einer Auseinandersetzung zwischen verschiedenen
 Personen gekommen war. Die Securitymitarbeiter verständigten
 daraufhin die Polizei. Um die Situation zu beruhigen, mussten zwei 21
 und 46-jährige Männer vorübergehend in Gewahrsam genommen werden. Die
 polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: