Hier können Schüler lernen und entspannen

Firma Mosca und „Ladies’ Circle“ statteten Lernkabinett in der Johannesberg Schule aus
 

  Mosbach. (pm) Denis Edig ist ein As am Computer. „Seine Hände huschen nur so über die Tastatur“, berichtet seine Lehrerin Christina Pfeiffer vom sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum Johannesberg Schule. Um sich mitzuteilen, nutzt der Jugendliche mit autistischen Verhaltensmerkmalen einen Tablet-Computer, der mit einem speziellen Programm ausgestattet ist, um für ihn die Kommunikation zu verbessern, indem zum Beispiel Wörter hörbar gemacht werden.
 
 Im Schulalltag benötigt Denis zum Lernen viel Ruhe, um sich auf seine Aufgaben konzentrieren zu können. Lernkabinen, durch Holzplatten abgeteilte und mit Computern ausgestattete Schreibtischplätze, sind nicht nur für ihn, sondern auch für seine vier Mitschüler aus der Hauptstufe ideal. Umso mehr freuen sich Pfeiffer und ihr Kollege Daniel Fitterer über die drei Lernkabinen aus hellem Holz, die von der Firma Mosca aus Waldbrunn jetzt bei einem zweitägigen Freiwilligeneinsatz in einem Lernkabinett neben dem Klassenzimmer aufgestellt wurden. Das nötige Geld kam durch eine 650-Euro-Spende von Mosca sowie durch eine 1000-Euro-Spende des Serviceclubs „Ladies’ Circle 1 Mosbach“ zusammen. Die Ehrenamtskoordinatorin der Johannes-Diakonie Mosbach, Tanja Bauer, hatte den Kontakt zu den Spendern vermittelt. Die Johannes-Diakonie ist Trägerin der Johannesberg Schule.
 
 Das finanzielle Engagement von Mosca und „Ladies’ Circle“ machte noch mehr möglich: Ausbilder Franz Hamm, Personalbetreuerin Ausbildung Simone Steinhäuser und die angehenden Industriemechaniker Christian Schick und Lukas Proksch strichen den Raum in freundlichem Gelb. Die Auszubildenden von Mosca stifteten zusätzlich einen Basketballkorb samt Ball, ein willkommenes Aktivangebot für Pausen. Doch auch die Schüler im Alter von 14 bis 16 Jahren brachten sich ein, renovierten Tische, Stühle und ein Regal. Ein gemütliches Ecksofa macht den Raum komplett, den Schüler und Lehrer ab sofort zum Arbeiten, aber auch für entspannte Pausen nutzen können.
 
 Bei der Spendenübergabe in den Klassenräumen dankten Pfeiffer und Fitterer sowie ihre fünf Schüler Mosca-Geschäftsführerin Simone Mosca sowie der Präsidentin von „Ladies’ Circle“, Tanja Lohmann, und den weiteren Vertreterinnen des Serviceclubs. „Wir sind alle sehr glücklich, dass Sie die neue Raumgestaltung möglich gemacht haben“, sagte Pfeiffer. „Unsere Schüler freuen sich sehr, unter solch tollen Bedingungen arbeiten zu können.“ Tanja Bauer, und der Konrektor der Johannesberg Schule, Theo Neuer, schlossen sich den Dankesworten an.
 
 Im Anschluss konnten die Ehrengäste sich das Ergebnis ihrer Spende ansehen und auf dem ebenfalls gespendeten Ball unterzeichnen, bevor Denis Edig und Mitschülerin Hanna Armbruster den neuen Basketballkorb mit einigen Probewürfen einweihten. Und dabei hatten sie sichtlich Spaß.


Vertreter von Mosca und „Ladies’ Circle 1 Mosbach“ besuchten zur Spendenübergabe Schüler und Lehrer der Johannesberg Schule. (Foto: pm)
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: