Amerikanische Donauschwaben besuchen Mosbach

Mosbach. (pm) Am Dienstag empfing Bürgermeister Michael Keilbach eine donauschwäbische Jugendgruppe aus Akron, Bundesstaat Ohio, USA, die derzeit zu Gast bei den Mosbacher Donauschwaben weilen.

Begleitet wurden die 40 bis 45 Teilnehmer bei ihrem Besuch im historischen Rathaus von den Organisatoren des Aufenthaltes, Anton Kindter und Sabine Kresser. Nach der Begrüßung durch BM Keilbach erhielten die Gäste durch den städtischen Imagefilm einen kurzen Eindruck von der gastgebenden Stadt. Danach ging es mit kultureller Prägung auf dem Marktplatz weiter. Die Gruppe führte drei Tänze auf und sang anschließend das deutsche Volkslied „Oh du mein Heimatland“, wofür sie auch von Passanten beklatscht wurden. Nach einem Erinnerungsfoto und einer Stärkung im Rathaus bedankte sich Kindter bei BM Keilbach und den städtischen Mitarbeitern für die Organisation des Empfangs. Danach gingen die Gäste mit einer Führung auf Entdeckungstour durch Mosbach.

P1150455 bearb

(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: