Bad Mergentheim: Fußgängerin angefahren

(Symbolbild)

(ots) Am Mittwoch, 20. Juli, war eine 49-Jährige vom Unteren Graben in
 Bad Mergentheim kommend unterwegs zum Bahnhof. Um diesen zu
 erreichen, wollte sie die Zaisenmühlstraße überqueren, als sie von
 einem PKW, welcher aus Richtung des Parkhauses heranfuhr, gestreift
 wurde. Der Fahrer stoppte sein Fahrzeug, während die Frau hinter dem
 Auto stand, an die Heckscheibe klopfte. Daraufhin setzte der Fahrer
 seinen Wagen zurück und schob damit die Fußgängerin nach hinten,
 sodass sie ausweichen musste um nicht zu stürzen. Der Mann öffnete
 dann die Tür und merkte an, dass hier 50 km/h erlaubt seien und fuhr
 dann weiter. Da die 49-Jährige offenbar unter Schock stand, bemerkte
 sie erst später, dass sie bei dem Streifvorgang verletzt wurde.
 Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollten sich beim
 Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341
 60040 melden.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

So hilft Laserlicht gegen Warzen

(Symbolfoto: Pixabay) Vor allem Kinder und Jugendliche haben häufig Warzen, aber auch Erwachsene erwischt es hin und wieder. Was Sie tun können und wann moderne [...]

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]