Bad Mergentheim: Zivilstreife stoppt dreisten Rotsünder

(Symbolbild)

(ots) Ziemlich dreist verhielt sich ein Verkehrsteilnehmer am Donnerstagmittag in Bad Mergentheim. Gegen 12 Uhr war der 80-Jährige mit seinem Audi vom Oberen Graben kommend in die Wachbacher Straße unterwegs. Dass die Ampel an der dortigen Kreuzung für ihn „Rot“ zeigte, kümmerte den Senior aber offensichtlich nicht. Stattdessen
 fuhr er links an zwei bereits wartenden Autos vorbei und bog ab.
 Dabei hatte der Audi-Fahrer allerdings die Rechnung ohne die Polizei
 gemacht. Bei einem der beiden vor der Ampel haltenden Fahrzeuge
 handelte es sich nämlich um eine Zivilstreife des Mergentheimer
 Polizeireviers. Die Polizeibeamten hatten den Rotlichtverstoß
 beobachtet, weshalb der ältere Herr nun um eine entsprechende Anzeige
 nicht herumkommt.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]